Im Laufe der Jahre wurde das Fräsen selbst zu einem langsam aber stetig wachsenden Bestandteil, so dass stand heute auch allgemeine Fräsarbeiten quasi zum „Alltag“ gehören. Rückblickend wurden mit Leidenschaft und Fleiß bis heute ca 1500 Aluminiumteile, ca 3000 Teile aus GFK/CFK und ca 4000 Teile aus Leichtbaustoffen gefertigt. Mit Leidenschaft und Spaß bei der Sache wird jedesmal wieder die bestmögliche Fertigungseffizienz und optimale Fertigungsstrategie entwickelt und umgesetzt.

Im Laufe der Jahre hat sich so ein kleines agiles Fertigungsnetzwerk und auch eine die eine oder andere vertrauensvolle Kooperation mit lokalen Partnern aus der Industrie entwickelt. Dies erlaubt eine flexible und effektive Fertigung von Einzelstücken und Kleinserien bis hin zu 4-stelligen Losgrößen – „wenn’s wirklich drauf ankommt“ auch in sehr kurzer Zeit.

Neben allen üblichen NE&FE Metallbearbeitungen (Drehen und Fräsen, auch CNC-Drehen) sind somit auch die Bearbeitung von 

  • Holz,
  • Kunststoff,
  • GFK/CFK,
  • allg. Verbundstoffen und
  • Leichtbaustoffen

möglich. Der Maschinenpark im Zugriff umfasst mittlerweile

  • Portalfräsmaschinen
  • Werkzeugfräsmaschine Maho MH800
  • Drehbänke (konventionell und CNC)
  • 3-Achs-Bearbeitungszentren
  • 5-Achs-Bearbeitungszentrum

Sofern machbar hat Fraeserbruch.de also auch hier gerne ein offenes Ohr für Fertigungsanliegen vielfältiger Art:

Dateianhänge (nur ZIP, maximal 5000 Kbyte)