Wer sich am glänzenden Aussehen der „feinstgefrästen“ Aluplatten sattgesehen und an den darauf sehr deutlich sichtbaren Kratzern stört, kann mit einfachen Mitteln eine „brushed“ Optik schaffen.

Hierzu einfach mit einem Exzenter-Schleifer, einem Stück Schleifvlies (medium bis fein. Wichtig: kein Schleifpapier!) die Oberfläche bearbeiten. Es stellt sich rasch ein schicker „Bürsten-Look“ ein (links vorher, rechts nachher):

 

Wird diese Oberfläche noch mit einem Wachs aus dem Auto- oder Bootsbereich (ohne Schleifmittel! Zum Beispiel „Yachticon Bootswachs“) behandelt, so ist die Oberfläche auch sehr gut schmutzabweisend. Wichtig: Die Oberfläche vor der Versiegelung idealerweise nicht berühren, da sonst Flecken entstehen können. Die Empfindlichkeit der Oberfläche für Kratzer bleibt weiter auch nach der Behandlung unverändert bestehen, diese können aber durch Wiederholung der Oberflächenbehandlung wieder problemlos „unsichtbar“ gemacht werden.